Panoramablick, © Remstal Tourismus e.V.

Panoramaweg für Rollstuhlfahrende in Winnenden-Bürg (WN10)

Wanderung - Wanderweg - Stadt
Startpunkt

Parkplatz Im Kautzenbach

Endpunkt

Parkplatz Im Kautzenbach

Schwierigkeit
leicht
Dauer
1:00 h
Distanz
2,58 km
Aufstieg
20 m
Abstieg
20 m
Barrierefreies Vergnügen mit atemberaubender Panoramasicht! Der Weg ist nach den Kriterien der bundesweiten Kennzeichnung „Reisen für Alle“ eingestuft und besitzt die Auszeichnung „Barrierefreiheit geprüft“. Alle Details zur Barrierefreiheit finden Sie durch klicken auf das "grüne Plus" im Menüpunkt "Barrierefreiheit". Die Prüfberichte stehen in Deutsch und Englisch zur Verfügung. ACHTUNG: Mit flachen Wegen mit nur wenigen Längsneigungen (max. 15%). Der Asphalt ist teilweise in einem schlechten Zustand. Es müssen zwei Bordsteine (je 5cm) überwunden werden. 

Inhalte werden geladen

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
1:00 h
Distanz
2,58 km
Aufstieg
20 m
Abstieg
20 m
Höchster Punkt
448 hm
Tiefster Punkt
422 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Wegebeschaffenheit

100 % Asphalt

Beschreibung

Wegbeschreibung

Auf diesem, dem ältesten Weinberg in Winnenden, wird bereits seit dem 14. Jahrhundert Wein angebaut. Mehr über die Geschichte des Weinbaus können Sie den aufschlussreich gestalteten Informationstafeln entnehmen, die den gesamten Weg säumen. Dazu gehört auch eine große Panoramatafel mit Farbfotos. Lassen Sie einmal Ihren Blick in die Ferne schweifen, über die sanften Erhebungen und Täler, die charakteristischen Weinstöcke, die je nach Jahreszeit eine unterschiedliche Färbung haben und der Landschaft ein einzigartiges Bild verleihen. Hier finden Sie auch ein kleines Gewölbe. Es wurde jenen nachempfunden, in denen früher die Weinbergschützen saßen, deren Aufgabe es war, gierige Vögel von den Reben fernzuhalten. Der Weg führt weiter, am Bürger Bädle vorbei, an heißen Tagen eine Möglichkeit für eine Pause mit willkommener Abkühlung. Dann geht es in den Wald und durch hübsche Streuobstwiesen. Die atmosphärischen Wiesen mit den weit verstreuten knorrigen Obstbäumen, die mittlerweile zu den am stärksten gefährdeten Biotopen Mitteleuropas zählen, können Sie hier noch ganz ursprünglich erleben. Nun folgen Sie dem ansteigenden Weg nach rechts, dann links, biegen wieder rechts in den Georg-Fahrbach-Weg ab und folgen diesem bis nach Bürg. Auf dem Höhenrücken laden immer wieder schöne Ausblicke zum Verweilen ein. An Tagen mit guter Sicht können Sie sogar den Blick bis zu der Schwäbischen Alb genießen. Der Weg führt nun oberhalb der Ortschaft Bürg wieder zurück zum Parkplatz am Friedhof.

mehr lesenweniger lesen
Panoramablick, © Remstal Tourismus e.V.
Unterwegs im Wald, © Remstal Tourismus e.V.
Unterwegs, © Remstal Tourismus e.V.
Unterwegs zurück nach Bürg, © Remstal Tourismus e.V.
Blick auf Winnenden Bürg, © Remstal Tourismus e.V.
Blick auf Winnenden, © Remstal Tourismus e.V.
Fotopunkt, © Remstal Tourismus e.V.
DSC 2804, © Stadt Winnenden
DSC 2747, © Stadt Winnenden
1 von 9
1 von 9 Inhalten