© Frenzel

Die Enzschlinge bei Roßwag

Wanderung - Wanderweg
Startpunkt

Ortsmitte Roßwag

Endpunkt

Ortsmitte Roßwag

Schwierigkeit
mittel
Dauer
3:00 h
Distanz
10,05 km
Aufstieg
208 m
Abstieg
208 m
Natürliches Amphitheater: Die Enzschlingen zwischen Mühlhausen und Roßwag formen eine grandiose Naturkulisse und beeindrucken durch große ökologische und kulturelle Vielfalt.

Inhalte werden geladen

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
3:00 h
Distanz
10,05 km
Aufstieg
208 m
Abstieg
208 m
Höchster Punkt
301 hm
Tiefster Punkt
203 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Wegebeschaffenheit

1 % Unbekannt
12 % Asphalt
61 % Schotterweg
27 % naturbelassen

Beschreibung

Wegbeschreibung

Wir starten am Rosswag Parkplatz an der Enzbrücke beim Sportplatz und gehen entlang des Enztalradweges in Richtung Mühlhausen/Mühlacker. Am Weg finden sich interessante Schautafeln zur Natur an der Enz.

Nach ca. 2,5 km bei der Schautafel mit dem Titel „Roter Rain“ (links führt ein Steg über die Enz) zweigen wir vom Radweg rechts ab auf einen schmalen Pfad. Dieser Pfad führt uns steil bergan. Wir öffnen ein Weidetor und gehen am zweiten Weidetor links weiter sehr steil auf steinigem Pfad den Berg hinauf. Für diesen Aufstieg werden wir mit einer schönen Aussicht auf die Enzschlinge und die Weinberge belohnt. Wir wandern oben geradeaus durch zwei weitere Weidegitter und erreichen einen asphaltierten Wirtschaftsweg. Auf diesem gehen wir in gleicher Richtung weiter bergan entlang des Weinberges. Kurz vor der Straße gehen wir links ein paar Stufen hoch und dann parallel zur Straße an einigen Wochenendgrundstücken vorbei. An einem Walnussbaum mit rotem Kreuz auf weißem Grund führt uns der Weg schräg links bergab und dann durch ein kleines Wäldchen.

Am Ende des Wäldchens eröffnet sich uns ein schöner Blick auf die steilen Weinberge und weit unten die Enz. Wir wenden uns nach rechts immer an der Hangkante entlang, bis wir wieder auf die Straße treffen. Dieser folgen wir ca. 100 m bis in einer Rechtskurve unser Weg wieder links abzweigt (weiterhin rotes Kreuz). Nach ca. 50 m halten wir uns links bergab und gehen auf wandern dem Höhenweg in den Weinbergen weiter nach Mühlhausen. In Mühlhausen führt unser Weg am Schloss vorbei, rechts entlang der Schlossmauer auf der „Alten Staige“ bis zur Schlossstraße. Dieser folgen wir links zur Enz hinunter.

Über die Brücke beim Sportplatz überqueren wir die Enz und gehen rechts bis zur Sägmühle. Am Hof der Mühle führt unser Weg links bergan auf einem Wiesenweg, der bald auf einen asphaltierten Wirtschaftsweg mündet. Wir halten uns rechts und dann immer geradeaus an einer Hütte mit Grillplatz vorbei und auf geschottertem, breitem Wanderweg bergauf (HW 10). Bei einer Kreuzung auf halber Höhe biegen wir links ab und bleiben jetzt auf diesem Weg. Er führt uns immer leicht bergab durch den Wald und später durch Streuobstwiesen nach Rosswag. An der Straße angekommen sind es nur noch wenige Meter über die Enzbrücke und links erreichen wir den Ausgangspunkt.



mehr lesenweniger lesen
© Frenzel
© Natur.Nah. Schönbuch & Heckengäu
© Natur.Nah. Schönbuch & Heckengäu
© Frenzel
© Frenzel
© Frenzel
© Natur.Nah. Schönbuch & Heckengäu
1 von 7
1 von 7 Inhalten
von Landratsamt Böblingen /