Blick vom Hohen Reisach, © Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.

Von Wernau nach Kirchheim - Kirchheimer Wandertour 9

Wanderung - Wanderweg
Startpunkt

S-Bahnhof Wernau

Endpunkt

Bahnhof Kirchheim unter Teck

Schwierigkeit
leicht
Dauer
4:30 h
Distanz
12,51 km
Aufstieg
145 m
Abstieg
81 m
Ausgehend von S-Bahnhof Wernau führt diese Tour in Richtung Lauinger Hütte durch den Wald nach Notzingen. Dann weiter von Notzingen über den Hohenreisach mit seinem Wasserturm in die Kirchheimer Altstadt und zum S-Bahnhof Kirchheim unter Teck.

Von Wernau nach Kirchheim - Kirchheimer Wandertour 9

Ausgehend von S-Bahnhof Wernau führt diese Tour in Richtung Lauinger Hütte durch den Wald nach Notzingen. Dann weiter von Notzingen über den Hohenreisach mit seinem Wasserturm in die Kirchheimer Altstadt und zum S-Bahnhof Kirchheim unter Teck.

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben
Ergebnisse filtern
Ergebnisse filtern
Liste anzeigen
Liste anzeigen
Karte anzeigen

Inhalte werden geladen

Entdeckungen entlang der Tour

Inhalte werden geladen

Rathaus Kirchheim unter Teck, © Torsten Wenzler
Kirchheim unter Teck

Fachwerk-Rathaus und Rathausturm Kirchheim unter Teck

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Architektur
Dampfspritze Feuerwehrmuseum Kirchheim Teck
Kirchheim unter Teck

Feuerwehrmuseum Kirchheim unter Teck

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Museen & Galerien

Rollstuhlfahrer, © pixabay

Wanderung

Fluß- & Parkimpressionen - barrierearmer Rundweg durch den Bruckenwasen

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Stadtrundgang
Freibad Kirchheim unter Teck, © Torsten Wenzler

ErlebnisCard

Kirchheim unter Teck

Freibad Kirchheim unter Teck

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Bäder / Wellness
Freibad Wernau, © Stadt Wernau
Wernau am Neckar

Freibad Wernau

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Bäder / Wellness
Frühmesserhaus Plochingen, © Thomas Pressel

Frühmesserhaus Plochingen

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Architektur
Galerie der Stadt Plochingen, © Stuttgart-Marketing GmbH

Galerie der Stadt Plochingen

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Museen & Galerien
Gasthof Teckkeller Kirchheim unter Teck
Kirchheim unter Teck

Gasthof Teckkeller Kirchheim unter Teck

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Restaurants
Kirchheim unter Teck

Gasthof Württembergischer Hof

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Restaurants
Grafsches Haus, © PlochingenInfo

Grafsches Haus Plochingen

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Architektur

Grüner Baum Plochingen

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Restaurants
OLYMPUS DIGITAL CAMERA, © TOMAS
Kirchheim unter Teck

Hotel Fuchsen KG

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Hotels

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
4:30 h
Distanz
12,51 km
Aufstieg
145 m
Abstieg
81 m
Höchster Punkt
392 hm
Tiefster Punkt
255 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Wegebeschaffenheit

100 % Unbekannt

Beschreibung

Wegbeschreibung

Auf dem Bahnhofplatz geradeaus den Fußwegdurchgang, an der Stadtbücherei vorbei zur L 1207, Kirchheimer Straße. Dieser folgen Sie am Quadrium vorbei bis zum Stadtplatz (männl. Profil auf Rechteckgestell) sowie Central-Apotheke. Hier an der Ampelanlage biegen Sie links ab in die Adlerstraße Richtung Schulzentrum Katzenstein. Nach etwa 200 m rechts abbiegen in die Weidachgasse, in ca. weiteren 300 m geradeaus dem land- u. forstwirtschaftlichen Weg folgen.

Auf der linken Seite der Bank mit dem Jesuskreuz links halten und bis zum Waldrand gehen. Hier rechts abschwenken und den asphaltierten Traufweg bis zum Querweg im Wald weiter gehen. An dieser Stelle rechts abbiegen und bis zur folgenden Querstraße wandern und dort links abzweigen. Nach weitern 100 m rechts halten Schild Richtung Lauinger Hütte/Notzingen. An der folgenden Weggabelung links gehen, Waldteil Lehmgrubenhau, Plochinger Weg. Am Waldrand angekommen links wandern zur L 1201 (Notzingen-Hochdorf), diese überqueren, rechts halten und bis zum Waldrand gehen. Hier rechts dem Traufweg bis zum Ende folgen und dann links auf den asphaltiertem Weg abbiegen, vorbei an der Sportgaststätte Eichert.

Hinter der Gaststätte links, am Ende des Weges nach ca. 150 m rechts abbiegen und hier stets die Fahrradwegweiser Kirchheim Schlierbach beachten. Nach 200 m links halten und an den Hausgärten vorbei bis zur Rechbergstraße und an dieser links abbiegen. Am Ende der Straße rechts gehen, Straße Hohenstaufenblick, und an deren Ende links in die Roßwälder Straße wandern. Nach ca. 250 m, an der Bushaltestelle rechts in die Schlierbacher Straße abzweigen, dieser bis zum Waldrand und in den Wald hinein folgen. Am Wegekreuz rechts Richtung Kirchheim unter Teck wandern und an der folgenden Wegkreuzung geradeaus auf den halbrechts verlaufenden Auerbachweg bleiben. An der nächsten Kreuzung rechts dem Ebener Weg folgen, am Waldfriedhof vorbei über die Brücke der L 1201 gehen und direkt danach rechts in den Wald wieder auf Ebener Weg abbiegen, vorbei am Waldkindergarten und Wasserturm. In ca. 200 m links abzweigen bis zum Gasthaus Waldheim, dieses rechter Hand liegen lassen und geradeaus den Fußweg, Burgtobelweg, hinunter zur Umgehungsstraße. Diese an der linken Ampelanlage überqueren und nach ca. 50 m links abschwenken (Schild Kindergarten) und an der Lauter/Lindach entlang vorbei am Alten Friedhof und der Freihofschule bis zur Herdfeldstraße. Jetzt rechts über die Brücke bis zur Alleenstraße, diese an der Ampelanlage kreuzen und die Marktstraße bis zum Rathaus gehen. Beim Rathaus rechts der Max-Eyth-Straße folgen, die Allenstraße erneut überqueren und bis zum Postplatz wandern. Am Postplatz links der Kolbstraße folgen und die Schüle-, Jahn- und Schöllkopfstraße auf den Weg bis zum Bahnhof Kirchheim überqueren.

 

mehr lesenweniger lesen
Blick vom Hohen Reisach, © Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
Blick vom Hohen Reisach, © Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
Rast im Frühling, © Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
Wiesen vor dem Wald, © Stadt Kirchheim unter Teck; Torsten Wenzler
1 von 4
1 von 4 Inhalten
von Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.