Wanderschuhe & Blick auf die Kaiserberge, © Landkreis Göppingen

Boßler-Steig

Wanderung - Wanderweg
Startpunkt

Parkplatz Silberpappel

Endpunkt

Parkplatz Silberpappel

Schwierigkeit
mittel
Dauer
4:40 h
Distanz
15,31 km
Aufstieg
472 m
Abstieg
472 m
Die Gemeinde Bad Boll liegt am Fuße der Schwäbischen Alb an der "Straße der Staufer", eingebettet zwischen Wiesen und Wäldern.

Boßler-Steig

Bad Boll ist ein Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb und ist eingebunden in eine wunderschöne Landschaft im Albvorland, eingerahmt von Streuobstwiesen, Buchenwäldern und dem Naturschutzgebiet Teufelsloch. Herrliche Landschaft, gesunde Luft und ein ausgeglichenes Klima machen die Erholung in Bad Boll zu einem besonderen Erlebnis. 

Von der Silberpappel, der Bertaburg, dem Boßlerhaus und dem Tempele aus bieten sich Ihnen sehr schöne Aussichten auf Bad Boll, die Drei Kaiserberge und Umgebung, das Albvorland und den Stuttgarter Fernsehturm.

 

Tourismusbüro Bad Boll

Hauptstraße 94 | 73087 Bad Boll

07164 808 28 | tourismusbuero@bad-boll.de | www.bad-boll.de

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben
Ergebnisse filtern
Ergebnisse filtern
Liste anzeigen
Liste anzeigen
Karte anzeigen

Inhalte werden geladen

Entdeckungen entlang der Tour

Inhalte werden geladen

Bad Boll, © Bad Boll
Frühstück Badhotel Restaurant Stauferland, © Badhotel Restaurant Stauferland

Nachhaltiges Reiseziel

Badhotel Restaurant Stauferland

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Hotels
Badhotel Restaurant Stauferland Bad Boll

Badhotel Restaurant Stauferland Bad Boll

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Restaurants
Blumhardts Literatursalon in der Ev. Akademie in Bad Boll

Blumhardts Literatursalon in der Ev. Akademie Bad Boll

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Literatur
Wanderschuhe & Blick auf die Kaiserberge, © Landkreis Göppingen

Wanderung

Campingplatz Winkelbachtal

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Campingplätze
Stromanschluss vorhanden

Dürnauer Wasserschloss

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Burgen & Schlösser
Evangelische Stiftskirche Bad Boll, © SMG, Achim Mende

Evangelische Stiftskirche Bad Boll

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Architektur
Freibad Bad Boll, © Bad Boll

Freibad Bad Boll

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Bäder / Wellness

Gasthof zur Krone, © Gasthof zur Krone
Historischer Blumhardt-Friedhof Bad Boll, © Bad Boll

Historischer Blumhardt-Friedhof Bad Boll

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Gärten & Parks

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
4:40 h
Distanz
15,31 km
Aufstieg
472 m
Abstieg
472 m
Höchster Punkt
778 hm
Tiefster Punkt
426 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Wegebeschaffenheit

9 % Asphalt
33 % Schotterweg
58 % naturbelassen

Beschreibung

Wegbeschreibung

Die 15 km lange Rundwanderung beginnt an der 1820 gepflanzten „Silberpappel“ mit einem wunderbaren Blick auf Bad Boll, die Drei Kaiserberge, den Schurwald und bis zum Stuttgarter Fernsehturm.

Die Rundwanderung beginnt an der 1820 gepflanzten Silberpappel mit einem wunderbaren Blick auf Bad Boll, die Drei-Kaiserberge und den Schurwald. Der Beschilderung folgend wandern wir Richtung Osten am Parkplatz vorbei zur Boller Heide. Der überwiegend im Wald oder Waldrand verlaufende Streckenabschnitt begeistert immer wieder durch reizvolle Ausblicke. Nach der Boller Heide mit Schutzhütte und Grillplatz ist das nächste Ziel die „Bertaburg“, von der noch zwei Burggräben zeugen. Von dort aus geht es Richtung Boßler. Westlich vom Boßlerhaus, das an Wochenenden bewirtschaftet ist, weist ein Schild den Pfad zur höchsten Erhebung des Boßlers. Der kurze Weg dorthin lohnt sich allein wegen der fantastischen Aussicht auf Weilheim, die Limburg, den Breitenstein, die Teck und weiter ins Land! Ab der Kreuzungsstelle führt dann der Boßlersteig hinunter zum Gasthof „Deutsches Haus“. Anschließend wandert man abwärts nach Eckwälden und von dort zu dem sehenswerten „Tempele“. Vorbei am Schützenhaus führt der Weg kurz durch das „Badwäldle“ und zurück zum Parkplatz an der Silberpappel.

mehr lesenweniger lesen
Wanderschuhe & Blick auf die Kaiserberge, © Landkreis Göppingen
Tempele Bad Boll, © Landkreis Göppingen
1 von 2
1 von 2 Inhalten
von Landkreis Göppingen