Blick in den Kocher. Foto: Nico Kurth, © Foto: Nico Kurth

Tour 6 - Brunnenweg und Kochertal

Wanderung - Wanderweg
Startpunkt

Marktplatz Schwäbisch Hall

Endpunkt

Marktplatz Schwäbisch Hall

Schwierigkeit
leicht
Dauer
3:00 h
Distanz
11,85 km
Aufstieg
90 m
Abstieg
90 m
Tour 6 - Brunnenweg und Kochertal

Tour 6 - Brunnenweg und Kochertal

Dieser Rundwanderweg führt zunächst oberhalb aus Schwäbisch Hall hinaus und dann runter entlang des Kochers wieder zurück nach Schwäbisch Hall.

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben
Ergebnisse filtern
Ergebnisse filtern
Liste anzeigen
Liste anzeigen
Karte anzeigen

Inhalte werden geladen

Entdeckungen entlang der Tour

Inhalte werden geladen

Ackeranlagen Schwäbisch Hall, © Leonie Friedrich
Schwäbisch Hall

Ackeranlagen Schwäbisch Hall

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Gärten & Parks
Brauerei-Ausschank zum Löwen Schwäbisch Hall
Schwäbisch Hall

Brauerei-Ausschank zum Löwen Schwäbisch Hall

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Restaurants
Schwäbisch Hall

Campingplatz "Am Steinbacher See" Schwäbisch Hall

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Caravanstellplätze
Anzahl Wohnmobilstellplätze: 90
Untergrund: Rasengittersteine
Stromanschluss vorhanden
Ver- und Entsorgungsstation vorhanden
Einkaufsbummel in Schwäbisch Hall, © Nico Kurth
Schwäbisch Hall

Ein Einkaufsbummel in Schwäbisch Hall

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Shopping
Feuerwehrmuseum Schwäbisch Hall, © Nico Kurth
Schwäbisch Hall

Feuerwehrmuseum Schwäbisch Hall

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Museen & Galerien

Gasthof zum roten Ochsen Schwäbisch Hall
Schwäbisch Hall

Gasthof zum roten Ochsen Schwäbisch Hall

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Restaurants
Golfplatz Dörrenzimmern, © Golfclub Schwäbisch Hall
Schwäbisch Hall-Dörrenzimmern

Golfplatz Dörrenzimmern

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Sehenswürdigkeit
Großcomburg Schwäbisch Hall, © Nico Kurth
Schwäbisch Hall

Großcomburg Schwäbisch Hall - ehemaliges Kloster der Benediktiner

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Architektur
Hällisch-Fränkisches Museum in Schwäbisch Hall, © Nico Kurth
Schwäbisch Hall

Hällisch-Fränkisches Museum Schwäbisch Hall

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Museen & Galerien

Johanniterkirche Schwäbisch Hall, © Andi Schmid
Schwäbisch Hall

Johanniterkirche Schwäbisch Hall

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Architektur
Jugendherberge Schwäbisch Hall
Schwäbisch Hall

Jugendherberge Schwäbisch Hall

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Jugendherbergen
Wochenmarkt Schwäbisch Hall, © Nico Kurth
Schwäbisch Hall

Kulinarische Mitbringsel vom Wochenmarkt Schwäbisch Hall

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Spezialitäten

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
3:00 h
Distanz
11,85 km
Aufstieg
90 m
Abstieg
90 m
Höchster Punkt
366 hm
Tiefster Punkt
269 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Wegebeschaffenheit

70 % Asphalt
30 % Schotterweg

Beschreibung

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Marktplatz, den Sie durch die Marktstraße verlassen, Markierung: grüne 6 auf weißem Grund. Am Säumarkt gehen Sie geradeaus weiter durch die Gelbinger Gasse. Besonders sehenswert sind der Josenturm, das Gräterhaus und die Bronzeskulpturen von Hans Seemann auf der Treppe zum Landratsamt.

Am Ende der Gelbinger Gasse gehen Sie in der Fußgängerunterführung ganz am Ende nach links zur Heilbronner Straße und dort nacht rechts durch das Tor in den alten Nikolaifriedhof. Im Friedhof geht es geradeaus
und vor der Aussegnungshalle nach rechts, die Treppen hoch und oben hinaus ins Postgütle.

Nach steilem Anstieg erreichen Sie eine Wendeplatte.
Von dort geht es halbrechts einen kurzen steilen Pfad zum Aquädukt Teuchelsbrücke. Dieses Bauwerk aus dem Jahre 1580 war früher Teil der städtischen Wasserversorgung. Quellwasser wurde in einer 25 cm breiten
halbkreisförmigen Sandstein rinne von Eltershofen in die Altstadt geleitet.

Nachdem Sie die Brücke überschritten haben, beginnt der sogenannte Brunnenweg, der oberhalb des Evangelischen Diakoniewerks vorbeiführt und dem Sie bis zum Ortseingang von Breitenstein folgen. Nach dem Austritt aus dem Wald gehen Sie links und kommen auf die Alte Steige, der Sie hinunter nach Gelbingen folgen.

Kurz vor den ersten Häusern gehen Sie rechts die Treppen hinunter und kommen über die Hofsteige zur Untermünkheimer Straße. 

Diese wird überquert und am ehemaligen Rathaus vorbei kommen Sie in die Neubergstraße und den Hammerschmiedsweg. Nun führt ein idyllischer Pfad flussabwärts an der ehemaligen Kelter vorbei bis zur Holz brücke beim Wasserkraftwerk.

Nach Überquerung der Brücke wenden Sie sich links wieder flussaufwärts. Immer dem Fluss folgend kommen Sie bei Gelbingen vor der Kocherbrücke auf den Dr.-Wilhelm-Dürr-Wanderweg. Am Anfang der Neumäuerstraße gehen Sie links durch die hölzerne überdachte Rippergbrücke, dann rechts weiter stadteinwärts bis zur schmalen Stahlbetonbrücke, dem Salinensteg.

Diese Fußgängerbrücke überqueren Sie und gelangen so in die Neumäuer-
straße. Links geht es weiter flussaufwärts, unterqueren Sie die Johanniterbrücke, folgen dem Fußweg flussaufwärts und treffen bei der Holzbrücke auf den Loughborough Weg. Rechts befindet sich das Solebad und das Hotel Hohenlohe. Von hier hat man einen schönen Blick auf das Einkaufszentrum Kocherquartier und das frühere Gefängnis, heute das Haus der Bildung.

Weiter geradeaus kommen Sie zur Henkersbrücke. Diese überqueren Sie und gelangen über die Neue Straße wieder zum Marktplatz.

mehr lesenweniger lesen
Blick in den Kocher. Foto: Nico Kurth, © Foto: Nico Kurth
Kocher. Foto: Nico Kurth, © Foto: Nico Kurth
Kocher und Holzbrücke. Foto: Nico Kurth, © Foto: Nico Kurth
1 von 3
1 von 3 Inhalten
von Marketing Stadt Schwäbisch Hall