© Natur.Nah. Schönbuch & Heckengäu

Würmtal und Naturpark Schönbuch

Radtouren - Radtour
Startpunkt

Ehningen

Endpunkt

Ehningen

Schwierigkeit
mittel
Dauer
3:16 h
Distanz
33,03 km
Aufstieg
250 m
Abstieg
250 m
Die Rundtour geht von Ehningen über Hildrizhausen in den Naturpark Schönbuch und damit auf weiten Strecken durch das große Waldgebiet, das für einigermaßen Trainierte gut mit dem Rad zu erschließen ist. Naherholung ist hier wörtlich zu nehmen. Die Strecke führt schließlich über Schaichhof, Altdorf und Mauren zurück nach Ehningen.

Würmtal und Naturpark Schönbuch

Der Naturpark Schönbuch ist mit 360 km Rad- und Wanderwegen das größte Naherholungsgebiet im Kreis Böblingen und so etwas wie die grüne Lunge der Region.  Auf dieser Tour lässt man schnell das städtische Leben hinter sich, radelt durch ländliche Gemeinden mit durchaus prägnanten Bauten, wie z.B. der gelungenen Kombination ´neue Architektur über Ruinen´ in Mauren und taucht dazwischen ein in das satte Grün des Schönbuchs. Hier laden viele Rastplätze und Grillstellen zum Picknick, Verweilen und Abschalten vom Alltag ein.

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben
Ergebnisse filtern
Ergebnisse filtern
Liste anzeigen
Liste anzeigen
Karte anzeigen

Inhalte werden geladen

Entdeckungen entlang der Tour

Inhalte werden geladen

Radtour

Abendradtour Schoenaich - Holzgerlingen

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Rad
Aichbachgrund Darsheim in Sindelfingen-Darmsheim
Sindelfingen-Darmsheim

Aibachgrund Sindelfingen-Darmsheim

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Gärten & Parks

Arthotel Ana Living Stuttgart-Böblingen

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Hotels

Bären Zwinger Böblingen

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Kneipen & Cafés
boeblingen_bootshaus_0c0a2707_c-smg-achim-mende, © Stuttgart-Marketing GmbH, Achim Mende
Böblinger Kinos • Filmzentrum Bären & Metropol am Postplatz, © Böblinger Kinos

Böblinger Kinos • Filmzentrum Bären & Metropol am Postplatz

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Ausflugsziele
Brauhaus Schönbuch, © Stuttgart-Marketing GmbH
Burg Kalteneck, © SMG, Achim Mende
Holzgerlingen

Burg Kalteneck bei Holzgerlingen

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Architektur

Café Frech am Postplatz Böblingen

Café Frech am Postplatz Böblingen

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Kneipen & Cafés
Café Frechdax Böblingen, © Café Frechdax

Café Frechdax Böblingen

Ihr StuttCard Vorteil

Eintritt frei

Kneipen & Cafés

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
3:16 h
Distanz
33,03 km
Aufstieg
250 m
Abstieg
250 m
Höchster Punkt
523 hm
Tiefster Punkt
391 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Wegebeschaffenheit

15 % Asphalt
75 % Schotterweg
10 % naturbelassen

Beschreibung

Wegbeschreibung

Die Tour startet vom Bahnhof Ehningen zunächst etwas bergab auf der Wilhelmstraße in Richtung Ortsmitte. An der nächsten Kreuzung fahren wir rechts um dann bald links auf die Schlossstraße einzubiegen. Kurz darauf queren wir die Würm und passieren das Schloss, das auf der rechten Seite zu bestaunen ist. An der großen Kreuzung überqueren wir die Bundesstraße und fahren geradeaus bis nach dem Sportgelände, wo wir rechts in einen Feldweg Richtung Westen einbiegen. Wir fahren einen kleinen Hügel hinauf Richtung Autobahn, die wir dann unterqueren.

Anschließend halten wir uns weiter links und fahren leicht bergan. Nach dem Flugplatz für Modellflugzeuge nehmen wir den Radweg Richtung Hildrizhausen, der parallel zur Straße verläuft.

In Hildrizhausen fahren wir rechts auf der Hauptstraße Richtung Herrenberg bis zum Kreisverkehr, an dem wir die zweite Ausfahrt Richtung Friedhof/ Kohltor nehmen. Am Waldrand angekommen lädt das Café Fuchsbau zu einer ersten Einkehr ein.

Die Strecke führt weiter geradeaus in den Wald bis kurz vor dem Kohltorweiher, wo wir erst links abbiegen und dann rechter Hand den Weg bergab fahren Richtung Goldersbach bzw. Herrenberg (nicht Richtung Eselstritt). Von nun an folgen wir weiter dem großen Tal bergab. An der Grillstelle "Neue Brücke" geht es links durch das Tor ins Rotwildgatter. Nach insgesamt etwa 15,3 km gelangen wir zur Teufelsbrücke.

Ab hier führt der Weg links bergan bis zum Ochsenweiher. Wir fahren rechts vom See geradeaus, um über eine Kehre an das Wildgatter beim Waldparkplatz zu kommen (kurz vor der Bundesstraße B 464). Nun fahren wir scharf links auf dem Franzensträßchen bis zum Grillplatz Schleißenhau. Der Weg führt hier direkt nach der Brücke rechts durch die Golfplatzanlage, wo das Clubrestaurant die Möglichkeit zur Rast bietet. Kurz vor den Gebäuden der Golfanlage (Schaichhof) biegen wir links ab und fahren nordwestlich nach Altdorf.

In der Ortsmitte fahren wir nach der Kirche rechts vor das Rathaus, folgen der Straße links bis zur Ortsdurchfahrt und überqueren die Hauptstraße. Bald passieren wir den Friedhof auf der linken Seite und fahren parallel zur Würm bis kurz vor das Ortsende. Hier verlassen wir den Seeweg und biegen links auf die Würmstraße ab. Nach der Bushaltestelle folgen wir dem Würm.Rad.Weg Richtung Hildrizhausen und fahren rechts das Tal hinab. Es lohnt sich ein Blick auf die gegenüberliegende Seite des Flusses, hier ist rechter Hand die Altdorfer Mühle zu sehen.

Wir folgen weiter dem Würm.Rad.Weg, vorbei an Mauren weiter Richtung Ehningen. Gut einen Kilometer nachdem wir die Autobahnbrücke unterquert haben, gelangen wir wieder an die Kreuzung am Ortsrand von Ehningen. Wir fahren vorbei am Schloss und erreichen den Bahnhof.

 

mehr lesenweniger lesen
© Natur.Nah. Schönbuch & Heckengäu
1 von 1
1 von 1 Inhalten
von Landratsamt Böblingen