Der Weg führt entlang des Brühlbachs, © Bad Urach Tourismus

9 - Im Maisental

Wanderung - Wanderweg
Startpunkt

P23 Maisental

Endpunkt

P23 Maisental

Schwierigkeit
schwer
Dauer
3:30 h
Distanz
10,50 km
Aufstieg
410 m
Abstieg
410 m
Erholsame Wanderung durch die bemerkenswerte Landschaft im Maisental vorbei am Gütesteiner und dem Uracher Wasserfall.

9 - Im Maisental

Die ehemalige Residenzstadt Bad Urach liegt mitten im UNESCO Biosphärenreservat Schwäbische Alb. Herrliche Natur, gute Luft und die pittoreske Fachwerkstadt sorgen für ein entspanntes, tiefes Durchatmen und erholsame Urlaubstage.

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben
Ergebnisse filtern
Ergebnisse filtern
Liste anzeigen
Liste anzeigen
Karte anzeigen

Inhalte werden geladen

Entdeckungen entlang der Tour

Inhalte werden geladen

  • Blumen blühen im Kurpark, © Bad Urach Tourismus

    Wanderung

  • Aussicht vom Buckleter Kapf, © Bad Urach Tourismus

    Wanderung

  • Vom Grünen Weg aus ergibt sich ein toller Ausblick, © Bad Urach Tourismus

    Wanderung

  • Zwei Wanderer laufen Richtung Aussichtspunkt, © Bad Urach Tourismus

    Wanderung

  • Zwei Wanderer stehen am Uracher Wasserfall, © Bad Urach Tourismus

    Wanderung

    8 - Rund um den Wasserfall

    Ihr StuttCard Vorteil

    Eintritt frei

    Wandern
  • Der Weg führt entlang des Brühlbachs, © Bad Urach Tourismus

    Wanderung

  • Albbeizle
  • AlbThermen am Markt Innenansicht

    AlbThermen am Markt - Café Ruf

    Ihr StuttCard Vorteil

    Eintritt frei

    Restaurants
  • AlbThermen, © AlbThermen Bad Urach

    AlbThermen Bad Urach

    Ihr StuttCard Vorteil

    Eintritt frei

    Bäder / Wellness
  • Blick auf Bad Urach, © Bad Urach Tourismus
  • Biolandhof Bleiche Bad Urach, © factum

    Biolandhof Bleiche Bad Urach

    Ihr StuttCard Vorteil

    Eintritt frei

    Spezialitäten
  • Hotel an den AlbThermen, © ©hotel-graf-eberhard.de

    Biosphärenhotel Graf Eberhard

    Ihr StuttCard Vorteil

    Eintritt frei

    Hotels
  • Details der Tour

    Empfohlene Jahreszeit
    • J
    • F
    • M
    • A
    • M
    • J
    • J
    • A
    • S
    • O
    • N
    • D
    Dauer
    3:30 h
    Distanz
    10,50 km
    Aufstieg
    410 m
    Abstieg
    410 m
    Höchster Punkt
    649 hm
    Tiefster Punkt
    436 hm
    Kondition
    Technik
    Landschaft
    Erlebnis

    Wegebeschaffenheit

    100 % Unbekannt

    Beschreibung

    Wegbeschreibung

    Die Tour startet in Richtung Bad Urach. Wir folgen der Straße und biegen nach einem kurzen Stück nach links ab. Wir halten uns nach wenigen hundert Metern rechts. Entlang der Felder verläuft der Weg und wir überqueren zwei mal die Bahnlinie.

    Kurz darauf bietet sich ein kurzer Abstecher nach unten zum Schau- und Lehrgarten des Obstbauvereins an. Die Anlage steht allen interessierten Gartenfreunden zur selbstständigen und kostenlosen Besichtigung ganzjährig offen. Informationstafeln helfen bei der Orientierung bzw. vermitteln interessantes Wissen zu den einzelnen Pflanzen.

    Wir setzen unsere Tour fort und folgen dem Weg weiter entlang der Wiesen und Obstbäume. Zwischendurch haben wir immer wieder tolle Blicke aufs Maisental.

    Am Ende des Weges biegen wir nach unten ab und folgen dem Weg bis wir auf die Grillstelle Viehplatz stoßen. Diese lädt zum Grillen und Verweilen ein.

    Wir nehmen den rechten Weg und laufen am Gestütshof Güterstein vorbei. Kurz darauf biegen wir links ab und folgen einem ansteilenden Zickzack-Weg hinauf zum Gütersteiner Wasserfall. Bei dem Gütersteiner Wasserfall fällt das Wasser in vielen kleinen Kaskaden in ein gefasstes Becken. Dadurch hat dieser Wasserfall einen ganz eigenen Charakter. Dieser ist versteckter und romantischer aber nicht weniger beeindruckend als der Uracher Wasserfall. Der Wasserfall liegt im Naturschutzgebiet. Das Verlassen der Wege ist somit nicht gestattet. 

    Wir folgen der Beschilderung bis wir den Runden Berg erreichen und diesen Umrunden und ins Schießtal gelangen. Wir folgen dem Weg, der sich entlang des Tals schlängelt und gelangen so zum Fuße des Uracher Wasserfalls. Wer möchte, kann die Stufen nach oben bis zur Hochwiese laufen.

    Der Weg entlang des Brühlbachs führt uns schließlich zurück zum Ausgangspunkt. 

    mehr lesenweniger lesen
    Der Weg führt entlang des Brühlbachs, © Bad Urach Tourismus
    Wanderer machen Pause am Gütersteiner Wasserfall, © Bad Urach Tourismus
    Zwei Wanderer laufen am Gütersteiner Wasserfall entlang, © Bad Urach Tourismus
    1 von 3
    1 von 3 Inhalten